Olga Titus

6. September -

18. Oktober 2020

Tangerine Dreams

Olga Titus ist eine „Flaneurin in der digitalen Welt“ sie wandert durchs Internet, durchforscht dieses und wird zur Sammlerin von digitalem Bildmaterial. Durch ihren freien Umgang mit dem erarbeiteten Bilderfundus entwickelt sie neue Kontexte und Inhalte. Ihre künstlerische Arbeit zeigt sich in einer Dichtheit von materieller Experimentierfreude. Titus transformiert, auf spielerische und unkonventionelle Art, eines durch den Internet Äther sich zu verflüchtigend erscheinendes Werk – in ein physisch greifbares Werk. Die Künstlerin generiert so neue Geschichten und kreiert fantastische Kosmen. Die analoge Rückkehr ist ein wichtiger Bestandteil in Olga Titus Arbeit. So sind auch ihre Pailettenbilder entstanden - wie in einem „parallel Universum“ (zu ihren Videoinstallationen) transferieren die Paillettenbilder die Idee von einem „Third Space“ – dem Raum dazwischen. Getrieben von der Sehnsucht nach Beständigem in einem konstanten vielfältigen Wandel erforscht die Künstlerin den Begriff der kulturellen Identität und lässt in subjektiv geprägten Narrationssträngen eine neue Ordnung entstehen.

nach oben